Ultraschalluntersuchungen
Echokardiographie 

Urlaub

Die Praxis ist vom

Montag, 26.Oktober bis Samstag, 31. Oktober 2020

geschlossen!

Am 2. November 2020 sind wir wieder für Sie da.

Vertretung:

Dr. Knoch, Horb: Tel. 07451 / 5 11 20

In Notfällen wende Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder den ärztlichen Notfalldienst

Tel. 116 117

Sprechstunden:

Mo.: 8.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr Di.: 8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Mi.: 8.00 - 14.00 Uhr Do.: 16.00 - 19.00 Uhr Fr.: 8.00 - 14.00 Uhr

Praxis Dr. Walz Horb Anmeldung

Echokardiographie:

Bei der Echokardiographie handelt es sich um eine Ultraschalluntersuchung des Herzens.

Dabei kann man auf einfache Weise sehr viel über den Zustand des Herzens erfahren.

So lässt sich die Größe der Herzhöhlen, die Pumpleistung oder die linksventrikuläre Funktion, die Herzklappen und auch der Herzbeutel beurteilen. Daneben wird noch die Weite der Hauptschlagader in Herznähe gemessen.

Mit Farbe kann der Blutfluss durch die Herzklappen beurteilt werden.

Herzkranzgefäße oder Stents lassen sich mit der Echokardiographie leider nicht darstellen.

Eine Ultraschalluntersuchung des Bauches ist ebenso möglich.

Dynamische Streßechokardiographie:

Bei dieser Untersuchung wird das Belastungs EKG und die Ultraschalluntersuchung des Herzens kombiniert.

Um ein gutes Ultraschallergebnis zu erzielen wird die Untersuchung im Liegen, angeschnallt leicht nach links gekippt durchgeführt. Gleichzeitig muss der zu Untersuchende die Pedale treten.

Neben EKG-Veränderungen lassen sich regionale, dem Versorgungsgebiet einer Herzkranzarterie entsprechende Wandbewegungsstörungen des Herzmuskels nachweisen.

Die Untersuchung eignet sich vor allem bei unklaren Befunden im Belastungs EKG, bei bereits erfolgten Bypass-Operationen, die meist mit EKG Veränderungen einhergehen oder bei unklaren Herzklappenerkrankungen.

Da es sich um ein logistisch aufwändiges Verfahren handelt, wird die Untersuchung meist an einem gesonderten Termin durchgeführt.

Beta Blocker sollten nach Rücksprache pausiert werden.

Doppler / Duplexuntersuchung der Halsgefäße:

Bei dieser Untersuchung werden die Schlagadern am Hals, die zum Kopf führen, mit einer Ultraschallsonde dargestellt. Ablagerungen in den Adern als Hinweis für eine Gefäßerkrankung lassen sich so leicht nachweisen.

Diese Untersuchung ist in meiner Praxis keine Kassenleistung und wird als Selbstzahlerleistung angeboten.